Cyber Security

Cyber Security für die Welt am Standort Greater Zurich

Cyber Security ist mittlerweile weltweit zu einem der wichtigsten Bereiche in der Technologie geworden. Die Schweiz, insbesondere die Greater Zurich Area, spielt dabei eine führende Rolle. Die ETH Zurich verfügt im Bereich Cybersicherheit über eines der fünf besten Teams der Welt und auch das Crypto Valley bietet eine innovative Szene von mittleren und kleineren Unternehmen, die für sichere Datenverarbeitung nach Lösungen forschen. Dazu sind hochqualifizierte Fachkräfte und die hohe Lebensqualität ein weiterer Pluspunkt für die Greater Zurich Area als Unternehmensstandort. Welche Erfolgsgeschichte möchte Ihr Cyber-Security-Unternehmen von der Schweiz aus schreiben?

Daten sind das Gold von morgen. Und nahezu jede Branche arbeitet und verarbeitet Daten, die vor Angriffen, Verlust oder Missbrauch geschützt werden müssen.
Die Menge digitaler Daten multipliziert sich exponentiell und in allen Ecken der Welt. Neue Herausforderungen durch den digitalen Wandel wecken neue Sorgen um Datensicherheit. Diese schaffen gute Geschäfte für Sicherheitsdienstleister, die eine Lösung haben.
 
Jedes noch so kleine Unternehmen benötigt daher Cybersicherheit – ob in kleinem oder grossem Umfang. Wirtschaft und Gesellschaft müssen heute ihre elektronischen Systeme vor virtuellen Angriffen, Hackern oder gar Internet-Terroristen schützen. Somit ist die Cyber Security mittlerweile zu einem der wichtigsten Bereiche in der Technologie geworden.

CyberSchweiz – Sicherheitstechnologie am Standort Greater Zurich

Die Schweiz, insbesondere die Greater Zurich Area, spielt im Bereich der Cyber Security eine führende Rolle.
Generell bietet der Standort mit seinen namhaften multinationalen Konzernen, aber auch den kleinen und mittleren Unternehmen ein grosses Wachstumspotenzial. Die Schweiz ist ein kleines, flexibles und unabhängiges Land, das einen sehr hohen Standard hat und innovativ ist. Der Wirtschaftsraum Zürich gilt als renommierter Standort, auch für Informationstechnologien. Die Nähe zur eidgenössischen technischen Hochschule (ETH) und gute Kooperationen bringen den Standort auf einen hohen Entwicklungsstand in Bezug auf moderne Technologien. Sowohl Professoren und Doktoranden als auch Studierende arbeiten eng mit Unternehmen in der Greater Zurich Area zusammen und forschen an Innovationen rund um das Thema Sicherheitstechnologien und Datensicherheit. Dabei spielt sicherlich auch Vertrauen eine zentrale Rolle, denn der Umgang und das Hosting von sensitiven Daten findet heutzutage verstärkt online in einer Cloud statt und die Schweiz ist ein beliebtes Hostingland. Zu den Aspekten, die für die Schweiz als Hostingland und für den Standort Greater Zurich in der Cyber Security sprechen, zählen klare Gesetze, das hohe Ausbildungsniveau der Mitarbeiter in der IT-Branche sowie wirtschaftlich profitable Infrastrukturen. In der Schweiz herrschen klare Datenschutzrichtlinien. Jeder Unternehmer, der einen Schweizer Hoster für seine Datensicherung wählt, muss sich also keine Sorgen um unbefugte Zugriffe machen. Laut Switzerland Global Enterprise bestätigt die landesweite Initiative digitalswitzerland auch Neutralität und schätzt vor allem die Qualität der Datensicherung.
Digitalswitzerland hat sich um Ziel gesetzt, die Schweiz zu einem führenden digitalen Wirtschaftsstandort zu machen, u.a. in der Cybersicherheitsindustrie.

Cyber-Engagement in Zürich

Der Standort Zürich spielt auch eine bedeutende Rolle im Cyber-Engagement mit internationalen, regionalen und lokalen Handelsverbänden wie etwa dem Institute of International Finance (IIF), Insurance Europe und dem Schweizerischen Versicherungsverband. Darüber hinaus ist Zürich aktives Mitglied der Genfer Vereinigung und dem Zentrum für europäische Politikstudien. Hier befassen sich die Mitglieder mit der politischen Entwicklung genauso wie mit organisatorischen und gesellschaftlichen Fragen. Dies stärkt die Beziehungen im Bereich Cyber Security beispielsweise in den USA, in Grossbritannien, Europa und der Schweiz. Expertengespräche mit der Agentur für Cybersicherheit der Europäischen Union für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) gehören ebenfalls dazu.

Sicherheit Made in Switzerland

Auch bei der Herstellung von Hardware und Endgeräten spielen Sicherheitsaspekte einer immer grössere Rolle. Schweizer Unternehmen wie etwa Securosys haben international einen guten Ruf in Sachen Sicherheit und Qualität. Das Label Made in Switzerland steht also für einen klaren Wettbewerbsvorteil, für Qualität, Funktionalität und Zuverlässigkeit.
 
Auch die Verschlüsselung von Mobiltelefonen ist in der Schweiz besonders gut, da kleine Unternehmen, etwa Spin-offs der ETH Zürich, Spitzentechnologie anbieten. In der Cyber Security verfügt die ETH über eines der fünf besten Teams der Welt. Bereits 2003 wurde hier das branchenübergreifende Zurich Information Security & Privacy Center (ZISC) gegründet. Unermüdlich forscht
das Team hier nach optimalen Lösungen für Cybersicherheit. Dazu sollen laut Switzerland Global Enterprise bis 2020 neben einem
stärkeren Bewusstsein für Cyber-Immunität und -Abwehr bis zu knapp 200 Stelle im Bereich Cyber Defense geschaffen werden. Die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Behörden (Militär) und den Schweizer Hochschulen ist ein Kerninhalt des Aktionsplans Cyber-Defense (APCD).

Netzwerksicherheit als grösster Bereich der Cyber Security

Der grösste Cybersicherheitsbereich in der Schweiz ist die Netzwerksicherheit. Laut Switzerland Global Enterprise kamen im Jahr 2017 1106 Patente aus der Schweiz und 151 davon wurden als Top-Impact-Patente eingestuft. Ein anerkanntes Kompetenzzentrum im Bereich Internet Governance mit den zentralen Organisationen Internet Society, International Telecommunication Union (ITU) und dem Sekretariat des Internet Governance Forum befindet sich in Genf. Hier sind mehr als 50 Prozent der weltweiten Internetaktivitäten beheimatet.

Der Präsident des Schweizer Softwareunternehmen Acronis John Zanni sieht ebenfalls die Vorteile der Greater Zurich Area und bestätigt in einem Interview mit Switzerland Global Enterprise, dass der internationale Hauptsitz in der Greater Zurich Area seit 2008 erfolgreich eingerichtet ist. Der Standort Greater Zurich profitiert also ebenso von internationalen Firmen, Mehrsprachigkeit und einem hohen Bildungsstandard. Dadurch werden Experten generiert.  

Erfolgsgeschichten

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com