Auticon Banner

EMPA

Die Empa entwickelt national und international vernetzt Lösungen für die vorrangigen Herausforderungen von Industrie und Gesellschaft in den Bereichen Energie, Mobilität, Bautechnologien, Umwelt und Gesundheit sowie «smarte» Materialien und Oberflächen.

Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt die Empa aus Forschungsergebnissen marktfähige Innovationen. Dadurch trägt sie massgeblich dazu bei, die Innovationskraft und internationale Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft zu stärken.

Zudem erarbeitet die Empa die wissenschaftlichen Grundlagen für politische Entscheide sowie für eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung und engagiert sich in der öffentlichen Debatte über Technologiethemen – dies alles mit dem Ziel, unsere Zukunft wirtschaftlich erfolgreich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten.

Kennzahlen

Mitarbeiter 1000

empa Logo

Nationalitäten 50
Wissenschaftliche Publikationen 700
Eingeworbene Drittmittel CHF 60 Mio.
Neue F&E Vereinbarungen 210
Unterstützte Start-ups 94

 

Um Forschungsergebnisse aus unseren Labors zu marktfähigen Innovationen weiterzuentwickeln, arbeitet die Empa mit zahlreichen nationalen und internationalen Partnern aus Industrie und Forschung zusammen. Daher ist das Netzwerk der GZA für uns enorm wichtig – sowohl regional als auch global.
Prof. Dr. Gian-Luca Bona
Prof. Dr. Gian-Luca Bona - Empa-Direktor

Mission Statement

Als interdisziplinäres Forschungsinstitut für Materialwissenschaften und Technologie des ETH-Bereichs betreibt die Empa anwendungsorientierte Spitzenforschung zum Nutzen der Industrie und zum Wohle der Gesellschaft

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com