Stockholm/Adliswil ZH - Das schwedische Unternehmen AddSecure übernimmt den Telematikanbieter LOSTnFOUND aus der Greater Zurich Area. Damit will der Spezialist für das Internet der Dinge seine Position im Bereich Transport und Logistik in der DACH-Region stärken.

AddSecure kauft laut einer Medienmitteilung in der Schweiz zu. Der schwedische Anbieter von Konnektivitätslösungen im Bereich des Internets der Dinge (IoT) übernimmt die in Adliswil ansässige LOSTnFOUND AG. Diese wurde 2009 gegründet und entwickelt Lösungen im Bereich Telematik und IoT, welche in der Logistik- und Nutzfahrzeugindustrie eingesetzt werden.

AddSecure agrees takeover of LOSTnFOUND
Image: AddSecure

Durch die Akquisition will sich AddSecure in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH) stärken. Dabei will das Unternehmen insbesondere seine Position im Bereich Transport und Logistik ausbauen. Beide Firmen wollen zudem von einer beschleunigten Technologieentwicklung profitieren.

Die Gründer und Geschäftsführer von LOSTnFOUND werden den Angaben zufolge auch in der neuen Konstellation gemeinsam für den Ausbau in den jeweiligen Märkten verantwortlich sein und sich aktiv an der Weiterentwicklung der neuen Struktur beteiligen. Die Übernahme und Integration in die AddSecure Group soll bis Anfang 2022 abgeschlossen werden.

„Dieser Deal vereint zwei europäische Marktführer, um ein noch stärkeres Portfolio zu schaffen und Kunden aus ganz Europa neue Lösungen, neue Ebenen der Produktfunktionalität und ergänzenden Service bieten zu können“, lässt sich Daniel Thommen, Geschäftsführer von LOSTnFOUND, zitieren. ssp

Downloads

Advanced Manufacturing

Advanced Manufacturing

Modernste Technologien aus der Schweiz revolutionieren Design und industrielle Produktion. Digitale Technologien, Additive Fertigung (3D-Druck), Material-, Photonik- und Sensortechnologien sowie Prozessautomatisierung machen die Produktion schneller, effizienter und intelligenter. ABB, Georg Fischer, OC Oerlikon, Conzzeta, Siemens, PB Automation, Sensirion und Trumpf sind nur einige der weltweit führenden Technologieunternehmen in der Greater Zurich Area. Darüber hinaus bündeln Forschungsinstitute aus der Region (ETH Zurich, Inspire, EMPA, ZHAW, FHNW, SUPSI etc.) ihre Kräfte, um in einem interdisziplinären Ansatz eine Führungsrolle im Bereich Advanced Manufacturing zu erlangen.

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com