Als erste Bank in der Schweiz lanciert die Baloise Bank SoBa eine Hyptotheken-App. Entwickelt wurde diese gemeinsam mit der auf die Digitalisierung von Geschäftsprozessen spezialisierten Luzerner Firma AXON IVY und dem Zürcher Immobilienbewertungsunternehmen IAZI. Mit der App lässt sich eine Hypothek den Angaben der Bank zufolge spielerisch auf dem Mobiltelefon abschliessen. Nach sechs Fragen wird ein Zinssatz angeboten, der danach für eine Woche gesichert ist. Die Immobilienbewertung können Kunden anhand von Referenzbildern selber vornehmen. Zudem können nötige Dokumente mit der Kamera des Mobiltelefons fotografiert und direkt an die Bank gesendet werden. Nach Erfassung der Daten wird der Kreditentscheid automatisch in der App gefällt. Den Vertrag erhalten Kunden anschliessend per Post.

„Die App ist ein weiterer Schritt in Richtung kundenorientierter Digitalisierung“, lässt sich Jürg Ritz, CEO der Baloise Bank SoBa, in einer Mitteilung zitieren. „Sie kombiniert intelligent digitale Prozesse mit fortschrittlicher Benutzerfreundlichkeit.“

Vorerst steht die App Interessenten auf Deutsch zur Verfügung. Eine französische Version soll im Frühling 2018 folgen. ssp

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com