Zürich - Das Beratungsunternehmen BearingPoint und das Zürcher Fintech Appway spannen zusammen. Gemeinsam wollen sie Finanzdienstleister in Deutschland bei der Digitalisierung unterstützen.

Appway entwickelt Software, mit der Finanzinstitute sich den neuen Marktbedingungen und Compliance-Anforderungen rasch anpassen können. Durch die Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen BearingPoint soll deutschen Finanzdienstleistern eine schnelle und kosteneffiziente Umsetzung ihrer Prozessdigitalisierung ermöglicht werden.

„Appway bietet die Möglichkeit einer gezielten Prozessdigitalisierung und leistet damit einen besonderen Beitrag zur Auflösung des Konfliktes zwischen Digitalisierung, Kostenreduktion aufgrund sinkender Margen und regulatorischen Vorgaben“, lässt sich Theodor Schabicki, Partner bei BearingPoint, in einer Mitteilungzitieren.

Die beiden Unternehmen haben bereits zusammengearbeitet. So haben sie etwa gemeinsam Projekte bei der Deutschen Börseund einer Schweizer Grossbank umgesetzt. „Gemeinsam wollen wir jetzt neue Projekte in Angriff nehmen, um Finanzdienstleister auf dem Weg zu einer grösseren Kundenzentrierung, Agilität am Markt und Steigerung ihrer Effizienz zu unterstützen“, so Hans Peter Wolf, CEO und Gründer von Appway.

Wolf hat Appway im Jahr 2003 gegründet. Das Unternehmen aus der Greater Zurich Area verfügt über Niederlassungen in New York, Hongkong, Singapur, London, Toronto sowie im Tessin und in Genf. Zu den Kunden von Appway gehören Universalbanken wie die Credit Suisse, HSBC und JP Morgan, zahlreiche Retailbanken sowie vier der fünf grössten Akteure im Bereich der internationalen Vermögenverwaltung. ssp

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com