Rümlang ZH - Big Kaiser hat sein neues Technologiezentrum am Hauptsitz in der Greater Zurich Area eingeweiht. Hier präsentiert der Hersteller von Präzisionswerkzeugen die Entwicklungen des Unternehmens von 1954 bis hin zum aktuellen vollautomatischen Feinbohrwerkzeug EWA.

Big Kaiser opens technology center

 

Im neuen Tech Center von Big Kaiser können Besucher die Produkte des Rümlanger Herstellers von Präzisionswerkzeugen in Augenschein nehmen und an Schulungen und Veranstaltungen teilnehmen, informiert Big Kaiser in der entsprechenden Mitteilung. „Big Kaiser ist ,Open for Business‘ und wir heissen Besucher nach Vereinbarung willkommen“, wird Reto Adam, CEO von Big Kaiser, dort zitiert. „Nun da sich die Branche auf eine neue Normalität einstellt und die COVID-19-Restriktionen nach und nach gelockert werden, wollen unsere Kunden und Partner die neuesten Entwicklungen von Big Kaiser mit eigenen Augen sehen und erleben.“

Dabei werden Besucher von einer Zeittafel durch die Geschichte von Big Kaiser vom Gründungsjahr 1948 bis in die Gegenwart geführt. Eine Ausstellung zeigt die Produkte des Unternehmens vom 1954 entwickelten ersten Feinbohrkopf mit Verstellung über zwei Ringe bis hin zum intelligenten vollautomatischen Feinbohrwerkzeug EWA 68.

Derzeit werde im Technologiezentrum „der EWA-Feinbohrkopf auf der DMU 50 getestet, um eine automatisierte Steuerungsplattform zu entwickeln, die auf Standard-Industrie-PCs läuft und eine saubere ,Plug-and-Play‘-Anpassung an bestehende, ältere Werkzeugmaschinen ermöglicht“, erläutert Big Kaiser in der Mitteilung. Das Unternehmen aus Rümlang wurde 1948 von Heinz Kaiser gegründet und ist mittlerweile ein Mitglied der japanischen BIG Daishowa Gruppe. hs

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com