Rümlang ZH - Big Kaiser, ein Hersteller von Präzisionswerkzeugen aus der Greater Zurich Area, hat einen neuen digitalen Feinbohrkopf entwickelt. Der EWE Downsize soll die Bearbeitung von Werkstücken sicherer, schneller und einfacher machen.

Der neue EWE Downsize habe eine Länge von 26 Millimetern und einen Aussendurchmesser von 19,6 Millimetern, informiert Big Kaiser in der entsprechenden Mitteilung. Der nach Angaben des Rümlanger Herstellers von Präzisionswerkzeugen kleinste digitale Feinbohrkopf der Welt ist für Werkzeugmaschinen ab den Spindelgrössen ISO 20 und HSK-E25 geeignet. Die maximale Bearbeitungstiefe wird in der Mitteilung mit 16 Millimetern angegeben.

Wegen seiner kompakten Grösse verfüge der EWE Downsize nicht über ein eigenes Display, erläutert Big Kaiser in der Mitteilung weiter. Die Durchmessereinstellung kann stattdessen über die Big Kaiser Schnittdaten-App auf dem Smartphone oder einem anderen mobilen Endgerät vorgenommen werden.

Den neue Feinbohrkopf soll die Bearbeitung von Werkstücken sicherer, schneller und einfacher machen, schreibt Big Kaiser in der Mitteilung. „Der EWE Downsize ist der Vorreiter für zukünftige Entwicklungen im Bereich der Mikrobearbeitung und zeigt die Stärke der hauseigenen Entwicklungskompetenz von Big Kaiser sowohl bei analogen als auch bei digitalen Lösungen“, wird José Fenollosa, Leiter Forschung und Entwicklung bei Big Kaiser, dort zitiert. „Dieser Bohrkopf ist eines von vielen neuen, innovativen Produkten, die von BIG KAISER selbst entwickelt und hergestellt werden.“ hs

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com