Die d10e Conference gilt laut einer Medienmitteilung von BLOCKv als der grösste Pitch-Wettbewerb der Welt. Bei der Veranstaltung können sich ausgewählte Start-ups aus den Bereichen Fintech, Blockchain, Token Generation Events (TGEs) oder partizipative Wirtschaft vorstellen. Eine Jury bewertet die Präsentation der Firmen. Die besten Start-ups erhalten als Preis Bitcoins. 

BLOCKv wurde unter die 26 von 100 Unternehmen gewählt, die sich bei der d10e Conference vorstellen durften. Die Firma hat dort anschliessend die höchste Bewertung von der Jury erhalten. Damit gewinnt sie ein Drittel des Preispools von 100 Bitcoins. Diese werden von der Jury im Gegenzug für Tokens der drei Gewinner angeboten. Der TGE von BLOCKv wird von der Jury als einer der „interessanten anstehenden TGEs“ bezeichnet. Er startet am 12. Oktober.

BLOCKv entwickelt eine Plattform für Entwickler. Mit der lassen sich ein dezentralisiertes, auf der Blockchain-Technologie basierendes System sowie intelligente digitale Objekte bauen. Letztere können dann über das System gehandelt werden. Das System eignet sich beispielsweise für den Ticketverkauf, Geschenke, Coupons oder Promotionen. Ein Vorteil ist, dass sich die dort gehandelten digitalen Objekte nicht manipulieren lassen. ssp

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com