Rümlang ZH - Das kalifornische Unternehmen Hurricane Electric errichtet einen neuen Präsenzpunkt beim Datenzentrum von e-shelter in der Greater Zurich Area. Dadurch werden Hochgeschwindigkeitsverbindungen für Unternehmen rund um Zürich verbessert.

Hurricane Electric errichtet einen neuen Präsenzpunkt (POP, Point of Presence) beim Datenzentrum von e-shelter in Rümlang. Dabei handelt es sich um einen Knotenpunkt innerhalb eines Kommunikationssystems, der die Verbindungen zwischen zwei oder mehr Kommunikationsnetzen aufbaut. Durch den neuen Präsenzpunkt sollen Hochgeschwindigkeitsverbindungen für Unternehmen in und um Zürich verbessert werden. Ausserdem sollen auch Lastverteilung und das Engpassmanagement verbessert und die Fehlertoleranz erhöht werden.

„Zürich ist eine wirtschaftliche und kulturelle Drehscheibe in der Schweiz und eines der grössten europäischen Finanzzentren. Wir freuen uns. gemeinsam mit e-shelter bessere und günstigere Konnektivitätsoptionen für Kunden anbieten zu können“, sagt Mike Leber, Gründer und Präsident von Hurricane Electric, in einer Medienmitteilung.

Das Datenzentrum in Rümlang wurde den Angaben zufolge 2011 gebaut und ist das erste von e-shelter in der Schweiz. Es erstreckt sich auf einer Fläche von 26.000 Quadratmetern. e-shelter ist ein Tochterunternehmen der japanischen NTT-Gruppe.

Hurricane Electric betreibt sein eigenes globales IPv4- und IPv6-Netzwerk. Gemessen an der Anzahl der verbundenen Netzwerke gilt das Unternehmen nach eigenen Angaben als grösster IPv6- und IPv4-Backbone-Betreiber der Welt. ssp

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com