Winterthur - Das Elektromobilitätsunternehmen Designwerk aus der Greater Zurich Area hat seine neue vollelektrische 40-Tonnen-Sattelzugmaschine vorgestellt. Diese hat eine Reichweite von 380 Kilometern und deutlich niedrigere Betriebskosten als herkömmliche Sattelschlepper.

Designwerk führt die Serienproduktion seiner elektrischen Lastwagen auf dem neuen Firmengelände in Winterthur durch. Dort ist nun auch der neue Futuricum Semi 40E präsentiert worden, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Bei Futuricum handelt es sich um eine Tochtergesellschaft von Designwerk, die kürzlich in Designwerk Products umfirmiert wurde und nun die Herstellung aller Eigenprodukte von Designwerk übernimmt.

Die neue 40-Tonnen-Sattelschlepper weist „selbst nach elektronischer Leistungsdrosselung“ 680 PS auf. Er verfügt über eine Nutzlast von 28 Tonnen und eine Reichweite von 380 Kilometern. Zu den Vorteilen zählen die niedrigen Betriebskosten sowie die Befreiung von der Schwerverkehrsabgabe. Zudem können die Batterien des E-Lastwagens auch für den Betrieb der Fahrzeugaufbauten genutzt werden. Dadurch sei der neue Sattelschlepper für den Einsatz in der „Recycling-, Verteil-, Intra-, Bau-, Landwirtschafts- oder Forstlogistik“ geeignet, so Designwerk. jh

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com