Direkt zum Inhalt
Mehr

Brunnen SZ/Beckenried NW - Die E-Force One AG aus Nidwalden bietet die weltweit ersten rein elektrisch betriebenen Lastwagen an. Eine Partnerschaft mit dem Schwyzer Batteriehersteller ecovolta soll nun helfen, das Batteriegewicht zu senken und die Fahrzeuge leichter zu machen.

Die E-Force One AG aus Beckenried entwickelt Stromlastwagen und gehört zu den weltweit ersten Anbietern solcher Fahrzeuge. Ihre neuste Entwicklung sind Lastwagen der 18-Tonnen-Klasse. Die neue Sattelzugmaschine EF18 SZM stellt das Unternehmen Mitte Mai bei der Messe The Smarter E Europe 2019 aus. Das Fahrzeug ist mit Permanentmagnet-Synchronmotoren ausgestattet, die wahlweise 440 Kilowatt oder 550 Kilowatt leisten. Die Batteriekapazität liegt zwischen 105 und 630 Kilowattstunden. Damit erreichen die Fahrzeuge Geschwindigkeiten von bis zu 85 Kilometern pro Stunde und können Steigungen von bis zu 16 Prozent bewältigen. Vorgängermodelle werden bereits von Unternehmen wie Lidl und Coop eingesetzt und legen derzeit bis zu 6000 Kilometer pro Monat zurück.

E-Force One AG gibt nun in einer Mitteilung den Abschluss einer Partnerschaft mit ecovolta bekannt, einer Division des Technologieunternehmens ecocoach AG aus Brunnen SZ. Ecovolta stellt in Brunnen Hochleistungsbatteriesysteme für Anwendungen im Mobilitätsbereich her. Ein patentiertes Bauprinzip von ecovolta ermöglicht die vollautomatische Serienfertigung hochstromfähiger Akkus, die keine aktive Kühlung benötigen. Neu werden die Batterien des Unternehmens auch bei den Stromlastwagen von E-Force One zum Einsatz kommen.

„Unsere E-Schwerlastfahrzeuge erfordern flexible Batterielösungen, die besonders sicher sind und über hohe Energiedichten verfügen“, erklärt Stefan Aufdereggen, Geschäftsführer der E-Force One. „Genau in diesen Bereichen spielen die Batteriepacks von ecovolta ihre Stärken aus. Ihre hohe Energiedichte senkt das Batteriegewicht und macht das gesamte Fahrzeug leichter.“ ssp​​​​​​

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com