Dübendorf ZH/Zürich - Am Militärflugplatz Dübendorf findet derzeit die 6. Schweizer Parabelflugkampagne von UZH Space Hub und der Swiss Sky Lab Foundation statt. Eine Cessna und ein Airbus führen spezielle Flugmanöver aus, bei denen wissenschaftliche Versuche in Schwerelosigkeit durchgeführt werden.

Noch bis zum 14. Oktober führen der UZH Space Hub und die der Universität Zürich (UZH) nahestehende Stiftung Swiss Sky Lab die 6. Schweizer Parabelflugkampagne durch. Dabei erzeugen bestimmte Flugmanöver einen Zustand der Schwerelosigkeit. So können wissenschaftliche Experimente durchgeführt werden, ohne die Erdatmosphäre zu verlassen.

Bei einem wissenschaftlichen Parabelflug fliegt eine Pilotin oder ein Pilot 31-mal eine vertikale Parabel, bei der sich das Flugzeug für 22 Sekunden im freien Fall befindet. Der Zweck dieses Manövers ist die Herstellung von Schwerelosigkeit oder die Simulation einer verminderten Schwerkraft wie etwa der Mond- oder Marsgravitation.

In Dübendorf werden bei dieser 6. Parabelflugkampagne laut einer Medienmitteilung der UZH Tests für die Akademische Raumfahrt Initiative Schweiz (ARIS) für einen neuen Nanosatelliten durchgeführt. Ausserdem steht je ein Experiment zur Entwicklung autonomer Drohnen für die Marserkundung, auf dem Gebiet der Gewebeproduktion in Schwerelosigkeit und aus der Grundlagenforschung zur Untersuchung des genomischen Codes der Schwerkraft auf dem Programm.

Der auch bisher eingesetzte Airbus A310 ZERO-G kommt laut Informationen von skynews.ch voraussichtlich am 13. Oktober an. Zuvor ist bis 7. Oktober erstmals auch ein neues niederländisches Forschungsflugzeug vom Typ Cessna Citation II im Einsatz. Mit dem Kleinjet „möchten wir einen äusserst flexiblen, kostengünstigen und schnellen Zugang zu reduzierter Schwerkraft anbieten“, wird Oliver Ullrich, Luft- und Raumfahrtmediziner an der UZH und Direktor des UZH Space Hub, zitiert. „So wird Schwerelosigkeit fast so einfach zugänglich wie ein normales Laborgerät.“ mm

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com