Lugano - Gain Therapeutics ist neu an der NASDAQ notiert. Das Luganer Biotech-Unternehmen konnte beim Börsengang 46 Millionen Dollar einnehmen. Erst im vergangenen Jahr hatte es einen Sitz in den USA gegründet, um den Zugang zu amerikanischem Kapital zu erleichtern.

Wall Street
Bild: Io Io

 

Gain Therapeutics hat seinen Börsengang die amerikanische Börse NASDAQ erfolgreich abgeschlossen. Das erst 2017 von der Tessiner Wagniskapitalfirma TiVenture und privaten Investoren gegründete Biotechnologie-Unternehmen konnte beim Börsengang 4'181'818 Aktien zu je 11 Dollar verkaufen. Das spülte 46 Millionen Dollar frisches Kapital in die Kassen. Damit beläuft sich die Gesamtkapitalisierung laut einer Medienmitteilung von TiVenture auf über 130 Millionen Dollar.

Gain ist ein Biotech-Unternehmen, das innovative Therapien für seltene, neurodegenerative Krankheiten entwickelt. Seine Technologie ist in der Lage, mittels patentierter Algorithmen und Supercomputer Moleküle zu identifizieren, welche die durch genetische Mutationen beeinträchtigte Aktivität wieder herstellen. Das kann den Verlauf schwerer chronischer Krankheiten lindern, für die es keine andere Therapien gibt.

Gain arbeite derzeit an fünf präklinischen Forschungsprogrammen für seltene Kinderkrankheiten und einem Programm für die Parkinson-Krankheit. Der prestigeträchtige Börsengang ermögliche es Gain, die Entwicklung der identifizierten Moleküle weiter zu beschleunigen.

Erst 2020 hatte das Unternehmen aus Lugano eine Niederlassung im amerikanischen Bundesstaat Maryland gegründet. Ziel war es, den Zugang zu amerikanischem Kapital zu erleichtern. Das führte im Juli 2020 zu einer Finanzierung in Höhe von 10 Millionen Dollar und zum aktuellen Börsengang. mm

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com