Zürich - Haelixa hat erfolgreich eine Finanzierungsrunde mit der bisherige Aktionärin Zürcher Kantonalbank und investiere als neuen Investor abgechlossen. Die Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich entwickelt Lösungen, welche die Transparenz in der Lieferkette von Konsumgütern erhöhen.

Haelixa hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen. An der Runde waren die Zürcher Kantonalbank (ZKB) als bisherige Aktionärin und investiere.ch als neuer Investor beteiligt. Haelixa entwickelt Technologien, welche zur Rückverfolgung von Waren und Materialien eingesetzt werden können. Sie sollen insbesondere die Transparenz in der Lieferkette von Konsumgütern erhöhen. Das frische Kapital will Haelixa laut einer Mitteilung für den Ausbau von Vertrieb, Marketing und Entwicklung einsetzen.

Während Verbraucher mehr über die Herkunft der Produkte und die Prozesse in der globalen Lieferkette wissen wollen, seien Hersteller daran interessiert, Betrug zu bekämpfen und sich zu differenzieren, erklärt Michael Blank, Leiter des Investmentteams bei investiere. Haelixa habe eine Lösung entwickelt, „die alle diese Aspekte berücksichtigt, sich in das Produkt integriert und den bestehenden Technologien überlegen ist“. Daniel Schoch, Leiter Start-up Finance der Zürcher Kantonalbank, hebt auch hervor, dass die Technologien von Haelixa „absolut umweltfreundlich“ sind und zu mehr Nachhaltigkeit beitragen.

Haelixa ist eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Das Unternehmen hat seinen Sitz im Innovation & Entrepreneurship Lab (ieLab) der ETH. ssp

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com