Chur - Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Chur) hat eine Programmakkreditierung für ihr Bachelorstudium Photonics erhalten. Unter anderem hat die enge Zusammenarbeit des Studiengangs mit der Industrie die Gutachter überzeugt.

Das Bachelorstudium Photonics an der HTW Chur ist nun mit dem EUR-ACE-Label und dem ASIIN-Siegel international akkreditiert, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Das ASIIN-Fachsiegel zeichnet Studiengänge aus, welche „die Anforderungen von Wissenschaft und Berufspraxis des spezifischen Bereichs auf hohem Niveau“ erfüllen. Ausserdem bestätigt es die Rahmenbedingungen, die für gute Lehre und erfolgreiches Lernen benötigt werden.

Das EUR-ACE-Label unterstützt die Etablierung einer angemessenen, europaweit einheitlichen Bezeichnung für Absolventen von Ingenieurstudiengängen. Es gilt als ein europäisches Markenzeichen und fördert die Verbesserung der Qualität ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge.

Der Mitteilung zufolge konnte die HTW Chur die Gutachter mit der engen Zusammenarbeit des Studiengangs mit der Industrie sowie der inhaltlichen Ausgestaltung überzeugen. Der Bachelorstudiengang Photonics wurde den Angaben zufolge „in enger Zusammenarbeit mit nationalen und regionalen Unternehmen aus unterschiedlichen Photonics-Branchen“ entwickelt. Er gilt als besonders praxisorientiert – Projekte und Laborversuche machen 20 Prozent aus.

Die HTW Chur hat bereits die internationale Akkreditierung vom Schweizerischen Akkreditierungsrat. Hochschulen sind seit 2015 zu dieser Akkreditierung verpflichtet. Programmakkreditierungen sind aber dennoch weiterhin möglich. Beide bestätigen die Qualität der Institution und ihrer Angebote. ssp

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com