Zürich - Ledgy hat in einer Finanzierungsrunde der Serie B 22 Millionen Dollar eingesammelt. Das Start-up will damit seine Software für Eigenkapitalprozesse verbessern. Ledgy konnte die Zahl seiner Kunden seit dem vergangenen Jahr von 1500 auf etwa 2500 und die Zahl der Mitarbeitenden von 20 auf 60 erhöhen.

Das Zürcher Start-up Ledgy hat von Investoren in einer Serie-B-Finanzierungsrunde insgesamt 22 Millionen Dollar erhalten. Angeführt wurde sie von der in Boston ansässigen Risikokapitalfirma New Enterprise Associates. Deren Partner Jonathan Golden wird Einsitz im Ledgy-Verwaltungsrat nehmen. Wie Ledgy-CEO Yoko Spirig in einem Blogbeitragschreibt, bringt er „unglaubliche Produkterfahrung” bei Airbnb, Dropbox und Hubspot mit. Er soll helfen, „die endgültige Equity-Erfahrung für Unternehmen und Teams zu schaffen”. Mit den Mitteln aus der Finanzierungsrunde werde Ledgy „Unternehmen bei der Skalierung helfen, indem wir das beste Produkt für den Betrieb von Eigenkapital in mehreren Ländern entwickeln”.

Ledgy ist ein Produkt für Start-ups, erklärt Mitgründerin und CEO Yoko Spirig in einem Interview auf der Internetseite des Unternehmens. „Als Start-up hat man eine Menge Leute, denen das Unternehmen gehört, nämlich Gründer, Investoren und nicht zuletzt Mitarbeitende, was bedeutet, dass am Ende Hunderte von Personen das Eigenkapital ihres Unternehmens besitzen. Ledgy ist im Grunde eine Plattform, auf der ein Start-up alle seine Stakeholder einladen, Informationen mit ihnen teilen und alle Prozesse rund um das Eigenkapital des Unternehmens verwalten kann.”

Ledgy habe das Potenzial, den Prozess der Kapitalbeteiligung einschliesslich rechtlicher Aspekte zu automatisieren, so Spirig in einem Gespräch mit Investor Creathor Ventures. „Das Marktpotenzial ist riesig.” Das Unternehmen konnte ihren Angaben zufolge die Zahl seiner Kunden von 1500 im vergangenen Jahr auf heute etwa 2500 steigern. Die Einnahmen stiegen um das Dreifache. Die Zahl der Mitarbeitenden wuchs im selben Zeitraum von 20 auf 60. mm

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com