Zug - Pando Asset hat am 27. Juli ein erstes Krypto-ETP an der Schweizer Börse SIX Exchange kotiert. Es bildet den Vinter Pando Crypto Basket 6 Index ab. Am 3. August schloss das ETP bei 21,66 Dollar. Das entspricht einem Zuwachs von 9,78 Prozent gegenüber dem Ausgabepreis.

Pando Asset ist der fünfte neue Emittent von Krypto-ETPs an der SIX Swiss Exchange im laufenden Jahr. Sein unter dem Bloomberg-Symbol PNDS gehandeltes Pando Asset crypto 6 ETP wurde am 27. Juli an der Schweizer Börse platziert. Wie das Unternehmen aus der Greater Zurich Area mitteilt, schloss das ETP am 3. August bei 21,66 Dollar. Das entspricht einem Zuwachs von 9,78 Prozent gegenüber dem Ausgabepreis von 19,73 Dollar.

Pando Asset hat seinen Sitz in Zug und wurde von einer Gruppe von Branchenexperten wie Huobi Group, 21 Shares AG und Deutsche Börse AG gegründet. Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem grössten Krypto-Asset-Custodian Coinbase eingegangen und ist den Angaben zufolge zu 100 Prozent besichert. Das ETP bildet hauptsächlich den Vinter Pando Crypto Basket 6 ab, einen Korb digitaler Vermögenswerte. Er wird vierteljährlich neu ausbalanciert.

„Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Anlegern die Möglichkeit zu geben, an Krypto-Assets zu partizipieren, ohne sich Gedanken über das Risiko zu machen, einen privaten Schlüssel oder ein Passwort zu verlieren oder Verluste durch Hacker oder systematische Sicherheitsprobleme hinnehmen zu müssen“, wird Pando-Asset-Partner Junfei Ren zitiert. Dies sei „das perfekte Tor für neue Investoren und traditionelle institutionelle Anleger“. mm

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com