Zug - Die Krypto-Bank SEBA hat im Rahmen einer Finanzierungsrunde 20 Millionen Franken eingenommen. Dabei hat sie neue Investoren aus Europa und Asien gewonnen. Mit dem frischen Geld soll das Wachstum in der Schweiz und im Ausland beschleunigt werden.

Die SEBA Bank hat erfolgreich eine Serie-B-Finanzierungsrunde abgeschlossen, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.  Den Angaben zufolge waren alle bestehenden Investoren an der Runde beteiligt. Ausserdem konnte die Krypto-Bank neue Investoren aus Europa und Asien gewinnen.

Wie Sandra Frank Dudler, Chief Marketing Officer bei der SEBA Bank, gegenüber der Café Europe. Textagentur GmbH bestätigt, hat die Bank insgesamt 20 Millionen Franken in der Finanzierungsrunde eingenommen. Ihre Anteile aus der aktuellen Finanzierungsrunde will die Bank „bald nach Inkrafttreten des Blockchain-Gesetzes in der Schweiz tokenisieren“, heisst es in der Mitteilung.

Die 2018 gegründete SEBA Bank hatte im vergangenen Jahr die Banklizenz von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) erhalten. Sie bietet Finanzprodukte und Bankdienstleistungen aus der traditionellen und digitalen Welt an. Mit dem frischen Geld will die in Zug beheimatete Bank das Wachstum im Jahr 2021 vorantreiben. Dabei will sie sich auf den Aufbau des Kredit- und Derivatgeschäfts sowie auf die Weiterentwicklung ihrer Produkte und Dienstleistungen fokussieren. Ausserdem plant sie, nach Asien und in den Nahen Osten zu expandieren, wie CEO Guido Bühler in der Mitteilung erklärt. Auch institutionelle Kunden aus den USA sollen bedient werden. 

Insgesamt sieht die Bank ein starkes Interesse an ihren Produkten und Dienstleistungen bei Vermögensverwaltern, institutionellen Investoren und Pensionsfonds, aber auch bei Banken und Family Offices, so Frank Dudler. Diese Segmente hätten die digitale Vermögenswerte als Anlageklasse erkannt und seien nun bereit, in diesem Bereich zu investieren. Diese Entwicklung zeige, dass die SEBA Bank mittlerweile „ein etablierter Player ist und die Brücke zwischen der traditionellen und der neuen Welt der digitalen Assets bildet“, so Frank Dudler. ssp

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com