Lugano - Das Fintech-Unternehmen Wise MPay aus Singapur arbeitet neu mit der Firma Jelurida aus der Greater Zurich Area zusammen. Es wird bei seiner digitalen Zahlungslösung auf das Fachwissen von Jelurida im Blockchain-Bereich setzen.

Wise MPay will im September eine öffentlich zugelassene Blockchain-Finanzdienstleistungsplattform namens Coalculus einführen. Diese soll Regierungen, Banken und Nichtbanken in Südostasien modernste digitale Zahlungs-, Überweisungs- und Geldautomatenlösungen bieten. Die Plattform wird auf der Blockchain-Technologie basieren. In diesem Zusammenhang kooperiert Wise MPay nun mit dem Blockchain-Spezialisten Jelurida mit Sitz im Kanton Tessin. Jelurida wird einer Mitteilung zufolge unter anderem seine Ardor-Blockchain-Plattform bereitstellen, welche zu niedrigeren Kosten, schnellerer Ausführung von Transaktionen, verbesserter Transparenz und Revisionssicherheit führen soll.

Coalculus richtet sich insbesondere an südostasiatische Länder. Dort sei das Potenzial für digitale Bezahllösungen besonders gross. Derzeit haben der Mitteilung zufolge mehr Personen in Südostasien Zugang zu Mobilfunkverbindungen als zu einem Bankkonto. „Unsere Vision für Coalculus ist es, eine weltweit vertrauenswürdige Plattform zur Erleichterung von Finanztransaktionen zu schaffen“, sagt Jack Bai, Direktor von Wise MPay.

Wise MPay wolle „eine Konvergenz von öffentlichen und zugelassenen Blockchains“ nutzen, „die auf der einfachen Idee basieren, dass Unternehmen in der Lage sein sollten, schnell und einfach neue Finanzdienstleistungen einzuführen und die Vorteile der Blockchain zu nutzen“, führt Bai weiter aus. „Das ist unser Alleinstellungsmerkmal und deshalb haben wir uns für Jelurida als unseren Technologieanbieter entschieden.“

Die Ardor-Blockchain-Plattform von Jelurida ist nicht nur ein Geldtransfersystem, es kann beispielsweise auch beim Handel mit digitalen Gütern, beim Erstellen von benutzerdefinierten Währungen oder bei dezentralem Crowdfunding eingesetzt werden. Zu den Kunden von Jelurida gehört unter anderem das deutsche Konsum- und Industrieunternehmen Henkel. Experten von Jelurida helfen Henkel dabei, neue Blockchain-Lösungen umzusetzen. ssp

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com