Zug/Tokio - Die japanische Unternehmensgruppe Sumitomo investiert in Equippo, einen Online-Marktplatz für gebrauchte Baumaschinen aus der Greater Zurich Area. Equippo will mit dem neuen strategischen Partner sein Geschäft weiter internationalisieren und Marktführer in Europa werden.

Sumitomo investiert laut einer Medienmitteilung einen „grossen Betrag“ in den Zuger Online-Marktplatz Equippo. Über die Plattform von Equippo können gebrauchte Baumaschinen gekauft und verkauft werden. Die Digitalisierung des Handels soll dabei mehr Transparenz schaffen und beispielsweise Geld-zurück-Garantien sowie eine weltweite Lieferung ermöglichen. Besonders stark sieht sich Equippo aber in der Software-Entwicklung. Die Plattform sei für Kunden einfach bedienbar.

Equippo will mit dem strategischen und langfristigen Partner Sumitomo sein Geschäft weiter skalieren, heisst es. Bereits jetzt sei das Unternehmen in 55 Ländern tätig. Das Marktvolumen belaufe sich weltweit auf 100 Milliarden Dollar, der europäische Marktanteil betrage 30 Milliarden Dollar. Ziel von Equippo sei es nun, Marktführer in Europa zu werden.

Die Sumitomo Gruppe ist weltweit im Bereich der Vermietung, des Verkaufs und der Wartung von Baumaschinen tätig. Mit der Investition will die Unternehmensgruppe den Angaben zufolge die Plattformen von Equippo nutzen, „um sich vermehrt auf Second-Hand-Märkte zu konzentrieren, da diese eine enge Affinität zu ihren bestehenden Geschäften haben“. ssp

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com