Zürich - Die global tätige Investorengruppe Summit Partners hat 37 Millionen Dollar in Appway investiert. Das Fintech bietet Software-Lösungen für Finanzdienstleister an. Diese werden bereits von Banken wie HSBC und JP Morgan eingesetzt.

Appway hat laut einer Medienmitteilung 37 Millionen Dollar von Summit Partners eingenommen. Die Zürcher Jungfirma entwickelt Software für Finanzdienstleister. Diese soll Arbeitsabläufe automatisieren und optimieren. Ein Fokus liegt dabei auf den Umgang mit Kunden und der Unterstützung bei der Einhaltung von Vorschriften.

Mit dem frischen Geld will Appway das internationale Wachstum vorantrieben und sein Produktportfolio erweitern. Bereits heute wird Software von Appway von führenden Finanzinstituten wie HSBC, JP Morgan, der Deutschen Bank oder der Credit Suisse eingesetzt.

„Im Gegensatz zu Low-Code-Entwicklungsplattformen ohne Industrie-Schwerpunkt, fokussiert Appway auf die Kernprobleme der Finanzdienstleistungsbranche. Indem es die Arbeitsabläufe automatisiert und das Kundenerlebnis revolutioniert, treibt es die digitale Transformation in den Unternehmen voran“, wird Matthias Allgaier, Geschäftsführer bei Summit Partners, zitiert. Allgaier wird nun auch Teil des Verwaltungsrats bei Appway.

Appway wurde 2003 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Zürich. Das Unternehmen unterhält auch Niederlassungen in New York, Hongkong, Singapur, London, Toronto sowie im Tessin und in Genf. ssp

Weitere News

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com