Auticon Banner

Auticon

Auticon ist ein erfolgreiches und stark wachsendes IT-Dienstleistungsunternehmen in den Themenbereichen IT-Qualitätsmanagement, Softwareentwicklung, Datenbanken, Analytics und Security/Compliance. Das Besondere: auticon ist das erste Unternehmen in Deutschland, das ausschließlich Menschen im Autismus-Spektrum als Consultants im IT-Bereich beschäftigt. Wir nutzen die logischen und analytischen Stärken von Menschen im Autismus-Spektrum und bieten unseren Kunden auf diese Weise besondere Qualität, erstaunliche Arbeitsergebnisse sowie fachlichen und sozialen Mehrwert. Der unternehmerische und soziale Anspruch machen auticon zu einem einzigartigen Consultingunternehmen. Wir sprachen mit Markus Weber CEO Auticon Swiss AG.

Das Ziel Ihres Unternehmens ist, autistischen Menschen Jobs und Karrieren in der freien Wirtschaft zu vermitteln. Warum haben Sie hierfür gerade die Greater Zurich Area als Standort gewählt? Wie planen Sie, Ihre Ziele zu verwirklichen?

Der Grossraum Zürich ist ein führendes Zentrum für Digitalisierung und Innovation – insbesondere im FinTech Bereich. Die grossen Zürcher Banken und Versicherungen sind für uns potentielle Kunden und gleichzeitig haben wir die Möglichkeit uns mit kleinen Start-Ups die Büroräume zu teilen, uns zu vernetzen und zu wachsen.

Wie wichtig sind Forschung und Entwicklung für die Auticon Swiss AG?

Sehr wichtig. Dabei wachsen wir mit unseren Kunden. In der Versicherungsbranche gibt es beispielsweise Versuche mit Bots und Blogschain-Technolgien im Tagesgeschäft einzusetzen. Unsere autistischen Mitarbeiter brennen für solche Technologien und sind sehr gerne Teil von so innovativen Projekten.

Gibt es bereits F&E-Kooperationen in der Schweiz?

Nein. Der Fokus liegt aktuell noch im Aufbau unseres Teams vor Ort. 

Sie haben in einem NZZ-Interview vom 30. April 2018 gesagt, dass die Vielfalt von Talenten mit unterschiedlichen Skills einen Wettbewerbsvorteil darstellt - haben Sie diese hier gefunden in der GZA? Haben Sie selbst solch eine Vielfalt in Ihrem Unternehmen? 

Wir sind noch mittendrin. Wir suchen gezielt nach sehr begabten Menschen im Autismus-Spektrum für eine Karriere bei Auticon. Die formale Qualifikation ist dabei zweitrangig, wir beschäftigen sowohl Personen mit Doktor-Grad als auch Personen ganz ohne Ausbildung. Wichtig sind überdurchschnittliche kognitiven Fähigkeiten, wie zum Beispiel Mustererkennung, Detailgenauigkeit oder eine hohe Konzentrationsfähigkeit. Durch dieses Vorgehen haben wir schon vielen Menschen nach langer Arbeitslosigkeit wieder in einen festen Job geholfen. Wir haben weitere Standorte in Deutschland, Frankreich und England. Von unseren 150 Mitarbeitern sind über 100 im Autismus-Spektrum.

Welche drei positiven Aspekte lassen Zürich punkten für Sie als Menschen und als CEO?

Innovation, Professionalität und Schokolade.

Welche Lieferanten oder Kunden in der Schweiz sind für Auticon Swiss bereits von grosser Bedeutung?

Banken und Versicherungen. Je mehr Daten und Technologie, desto spannender für unsere Mitarbeiter. 

Haben Sie ein aktuelles Beispiel für eine anspruchsvolle Anfrage?

Wir haben einen Kunden, der ein sehr komplexes Finanzsystem betreibt. Das Herzstück dieser Applikation berechnet mathematisch Formeln und statistische Simulationen -  eine absolute Genauigkeit ist ein Muss. Nun sucht das Unternehmen nach jemand, der einerseits die mathematische Begabung besitzt, die Logik zu verstehen und zu prüfen und andererseits programmieren kann, um die Applikation zu optimieren. Die Aufgabe ist wie geschaffen für unsere autistischen Kollegen.

 

Markus Weber (37) ist Geschäftsführer des IT-Dienstleisters Auticon Swiss AG, Zürich. Das Unternehmen beschäftigt ausschliesslich Menschen im Autismus-Spektrum als Consultants. Autisten, so Weber, bringen oft ganz besondere Begabungen in Logik, Detailtreue und Mustererkennung mit. Viele hätten ein hohes Interesse an IT, Physik und Mathematik. Wegen fehlender Softskills seien sie oft arbeitslos. Das Unternehmen beschäftigt 150 Mitarbeitende in Europa, davon gut 100 im Autismus-Spektrum. Die jüngst gegründete Auticon Swiss AG arbeitet mit der Schweizer Versicherungsbranche in Data-Analytics-Projekten zusammen. Zu den Kunden gehören etwa Siemens, Allianz, Air France, Channel4 oder Henkel. Markus Weber, Diplomkaufmann, lebt mit seiner Partnerin und zwei Kleinkindern zusammen. Früher arbeitete er in Managementfunktion bei PwC in Düsseldorf.

 

 

Auticon Swiss Logo

 

Unsere autistischen Mitarbeiter brennen für solche Technologien und sind sehr gerne Teil von so innovativen Projekten.
Markus Weber
Markus Weber - Geschäftsführer Auticon Swiss AG

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com