ETH-Forscher finden neue Andockstellen für Immuntherapien

Zürich - Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) haben die umfangreichste Sammlung genetischer Krebsdaten untersucht. Ihre Analyse zeigt zahlreiche spezifische Zellveränderungen auf. Sie könnten als Andockstellen für Therapien dienen.

Im amerikanischen Cancer Genome Atlas sind die genetischen Informationen der Tumorzellen tausender Krebspatienten erfasst, erläutert die ETH in einer Mitteilung. Wissenschaftler der ETH unter Leitung von Gunnar Rätsch, Professor für Biomedizininformatik an der ETH, haben diesen Atlas in Bezug auf krebsspezifische molekulare Veränderungen ausgewertet. 

Die Forscher konzentrierten sich dabei auf Vorgänge, die beim sogenannten Spleissen der RNA-Moleküle, also der zelleigenen DNA-Kopien ablaufen. Dabei schneiden Enzyme Abschnitte aus dem RNA-Molekül heraus und fügen die RNA an den Schnittstellen wieder zusammen. Der verbleibende RNA-Bauplan dient dann zur Herstellung der gewünschten Zellbausteine. Dabei kann eine DNA-Kopie auch auf unterschiedliche, sogenannte alternative Weise gespleisst werden.

Bei ihren Forschungen entdeckten die Wissenschaftler mehrere zehntausend Varianten alternativen Spleissens, die bei Krebspatienten immer wieder auftraten. Zudem zeigte sich, dass alternatives Spleissen bei Tumorzellen wesentlich häufiger auftritt als in gesunden Zellen.

„Krebs führt zu molekularen und funktionellen Veränderungen von Zellen“, wird André Kahles, Postdoktorand in Rätschs Gruppe, in der Mitteilung zitiert. „Auf molekularer Ebene handelt es sich bei den Veränderungen nicht nur wie schon seit langem bekannt um einzelne DNA-Mutationen, sondern zu einem grossen Teil auch um unterschiedliches Spleissen der RNA, wie wir in unserer umfassenden Analyse zeigen konnten.“ Die von den Forschern entdeckten Varianten des alternativen Spleissens könnten als Erkennungsmerkmale für die Entwicklung spezifischer, an die entsprechenden Proteinveränderungen andockender Immuntherapiewirkstoffe genutzt werden. hs

Interaktive Industrie Karte
Erfolgsgeschichten
+41 44 254 59 59
7:30 am
+1 415 655 1045
7:30 am
+86 21 6235 1889
7:30 am

Subscribe to our newsletter (englisch)