Evolute Group will Vermögensverwaltung digitalisieren

Zug - Die beiden Unternehmen Swisscomply und Evolute schliessen sich zusammen. Daraus entsteht ein neuer Plattformanbieter für Vermögensverwalter mit Sitz in Zug. Sein Ziel ist es, die Vermögensverwaltung zu digitalisieren.

Swisscomply aus Zürich und Evolute aus Zug schliessen sich zusammen. Aus der Fusion entsteht die Evolute Group AG mit Sitz in Zug und Standorten in Zürich sowie im ukrainischen Lemberg (Lwiw), wie es in einer Mitteilung heisst. Das neue Unternehmen hat in erster Linie die Digitalisierung und Industrialisierung der Vermögensverwaltung zum Ziel. Es wird unter anderem Technologie- und Outsourcinglösungen für die Vermögensverwaltung anbieten. Der Anbieter von regulatorischen Dienstleistungen, Swisscomply, bringt dabei sein Fachwissen als Dienstleister für Schweizer Vermögensverwalter sowie eine IT-Plattform in das neue Unternehmen ein. Das Fintechunternehmen Evolute hat eine hybride Technologie entwickelt, welche die Optimierung von Portfolios verbessern soll.

„Durch den Zusammenschluss kombinieren wir die innovativsten Ansätze aus Technologie sowie Compliance & Risk Management in einer einzigartigen und modularen Lösung“, sagt Kaspar Wohnlich , CEO des neuen Unternehmens. Dies ermögliche es, „Kunden genau das zu bieten, was sie heute brauchen: Regtech und Fintech aus einer Hand“.

Im Verwaltungsrat der Evolute Group AG nehmen Fintechunternehmer Michael Hartweg, der ehemalige Microsoft Schweiz-Chef Peter A.C. Blum (Verwaltungsratspräsident) sowie die Finanzexpertin Kathleen DeRose Einsitz. ssp 

Interaktive Industrie Karte
Erfolgsgeschichten
+41 44 254 59 59
3:53 pm
+1 415 655 1045
3:53 pm
+86 21 6235 1889
3:53 pm

Subscribe to our newsletter (englisch)