Flughafen Zürich knackt 31-Millionen-Marke

Kloten ZH - Im vergangenen Jahr haben mehr als 31 Millionen Passagiere die Dienste des Flughafens Zürich genutzt. Ein erst Mitte Dezember 2018 aufgestellter Rekord von 30 Millionen Passagieren wurde zum Jahresende damit bereits deutlich übertroffen.

Im vergangenen Jahr sind am Flughafen Zürich insgesamt 31,1 Millionen Passagiere abgeflogen, angekommen oder umgestiegen, informiert die Flughafen Zürich AG in einer Mitteilung. Gegenüber 2017 entspricht dies einem Wachstum um 5,8 Prozent. Die Zahl der Flugbewegungen legte im selben Zeitraum um 3,0 Prozent auf 278.458 Starts und Landungen zu. Fast sechs von zehn Flügen wurden dabei von Swiss International Airlines durchgeführt. Edelweiss Air folgt auf dem zweiten Platz, mit einem Verkehrsanteil von 5,9 Prozent.

Die Zahl der Lokalpassagiere legte 2018 gegenüber dem Vorjahr um 5,6 Prozent auf 22 Millionen Fluggäste zu. Die Zahl der kostenintensiveren Umsteigepassagiere erhöhte sich im selben Zeitraum um 6,4 Prozent auf 8,8 Millionen Fluggäste. Ihr Anteil am Gesamtaufkommen stieg gleichzeitig um 0,1 Prozentpunkte auf 28,4 Prozent.

Aufgrund höherer Sitzplatzkapazitäten in grösseren Flugzeugen waren die Flüge 2018 besser ausgelastet als im Jahr zuvor. Die durchschnittliche Anzahl der Passagiere pro Flug sei von 124,3 auf 127,2 Personen gestiegen, schreibt die Flughafen Zürich AG in der Mitteilung. Die durchschnittliche Sitzplatzauslastung verbesserte sich um 0,6 Prozentpunkte auf 77,9 Prozent.

Beim Frachtaufkommen konnte der Flughafen Zürich 2018 ein Wachstum um 0,6 Prozent gegenüber 2017 verbuchen. Konkret wurden von Januar bis Dezember insgesamt 493.222 Tonnen Fracht abgewickelt. hs

Interaktive Industrie Karte
Erfolgsgeschichten
+41 44 254 59 59
4:32 pm
+1 415 655 1045
4:32 pm
+86 21 6235 1889
4:32 pm

Subscribe to our newsletter (englisch)