Givaudan will Jungfirmen fördern

Zürich - Der Aromen- und Riechstoffhersteller Givaudan will in seinem neuen Innovationszentrum in Zürich ein Förderprogramm für Start-ups aus dem Bereich Schönheitspflege anbieten. Jungunternehmen können nun ihre Wünsche bezüglich des Programms einreichen.

Givaudan baut derzeit ein Innovationszentrum in Kemptthal ZH. Ab 2019 will das Unternehmen dort neue Technologien erforschen. Wie aus einem Artikel von startupticker.ch hervorgeht, plant Givaudan auch ein Programm für Jungunternehmen. Es will Start-ups aus den Bereichen Geruch, Geschmack und Schönheit günstige Räumlichkeiten und Laborplätze anbieten. Die Firmen sollen dabei auch von der Nähe zum Innovationszentrum profitieren und sich mit Fachexperten von Givaudan austauschen können. Ausserdem denkt das Unternehmen über Mentorenprogramme sowie den Zugang für Start-ups zu den Konsumforschungskapazitäten nach.

Wie das Programm genau ausgestaltet werden soll und ob es sich überhaupt lohnt, will Givaudan nun herausfinden, indem es die Start-ups selbst befragt. Diese können ihre Bedürfnisse und Interessen auf einem Onlineformular auf der Internetseite von Givaudan mitteilen. Laut dem Artikel will Givaudan persönlichen Kontakt zu den interessierten Jungunternehmen aufnehmen, um noch mehr über ihre Geschäftstätigkeiten herauszufinden.

Givaudan ist einer der grössten Hersteller von Aromen und Duftstoffen weltweit und hat seinen Sitz in Vernier GE. ssp

Interaktive Industrie Karte
Erfolgsgeschichten
+41 44 254 59 59
1:20 am
+1 415 655 1045
1:20 am
+86 21 6235 1889
1:20 am

Subscribe to our newsletter (englisch)