Neuer ZHAW-Campus kommt voran

Winterthur - Der neue Campus der School of Engineering der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) hat einen wichtigen nächsten Schritt genommen. Das kantonale Hochbauamt Zürich hat den Sieger eines Projektwettbewerbes gekürt.

Ausgangspunkt für den Projektwettbewerb war das Vorhaben, die School of Engineering der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) auf dem Areal Technikumstrasse in Winterthur zu einem Campus auszubauen. Dieses Projekt soll in vier Etappen umgesetzt werden, wie es in einer Medienmitteilung des Kantons Zürich heisst. Die Arbeitsgemeinschaft der Zürcher Unternehmen Graber Pulver Architekten und Takt Baumanagement konnte sich in dem Wettbewerb mit ihrem Beitrag „BELO HORIZONTE“ gegen 14 Mitbewerber durchsetzen.

Im Rahmen der ersten Etappe werden nun zwei Laborneubauten und eine Aussenanlage realisiert. Während die ZHAW mit den Neubauten auf die für die Zukunft erwartete steigende Studierendenzahl reagieren kann, soll der Park auch der Bevölkerung von Winterthur einen Mehrwert bieten. In einen der Neubauten wird auch eine grosse Mensa integriert. Die Jury betrachtet das Projekt für die erste Etappe als „einen ausgezeichneten ersten Baustein für die weitere Entwicklung des gesamten Campus“.

Das Projekt wird nun weiterentwickelt. Bis 2021 soll dem Regierungsrat und dem Kantonsrat ein bewilligungsfähiges Bauprojekt vorgelegt werden. Die erste Etappe könnte dann bis 2026 abgeschlossen sein. jh

Interaktive Industrie Karte
Erfolgsgeschichten
+41 44 254 59 59
3:45 pm
+1 415 655 1045
3:45 pm
+86 21 6235 1889
3:45 pm

Subscribe to our newsletter (englisch)