PriceHubble gewinnt Immobilienpreis

Zürich - PriceHubble hat beim internationalen Real Estate Innovation Contest 2018 in der Kategorie Invest gewonnen. Das Jungunternehmen aus der Greater Zurich Area will die Bewertung von Immobilien durch maschinelles Lernen revolutionieren.

PriceHubble konnte sich beim internationalen Real Estate Innovation Contest 2018 gegen vier Wettstreiter durchsetzen und in der Kategorie Invest gewinnen. Dies geht aus einem Twitter-Beitrag des Start-ups hervor. Der Preis wurde im Rahmen der Messe Exporeal 2018 in München vergeben. Vor dem Finale fand ein mehrstufiger Wettbewerb statt.

PriceHubble ermöglicht es, aus grossen Datenmengen nützliche Erkenntnisse für die Bewertung von Immobilien zu gewinnen. Es bezieht beispielsweise Daten zum Standort, der Nachbarschaft oder zur Lärmbelästigung in die Bewertung mit ein. Die Daten werden mithilfe des maschinellen Lernens ausgewertet und anschaulich präsentiert. PriceHubble richtet sich an alle Parteien der Immobilienwertschöpfungskette, etwa an Immobilienportale, Banken, Vermögensverwalter, Versicherungen, Immobilieninvestoren sowie Privatpersonen.

Der Sieg dürfte die Expansion des Unternehmens in Deutschland vorantreiben. Anfang Jahr hat PriceHubble bereits die Jungfirma YouVal in Hamburg übernommen, welche ebenfalls auf die Entwicklung von digitalen Immobilienbewertungslösungen spezialisiert ist und die Plattform immolyze.de betreibt. Das Unternehmen wurde seither auf PriceHubble Deutschland GmbH umfirmiert. Markus Stadler, CEO und Mitgründer von PriceHubble, betonte vor dem Hintergrund der Transkation, dass er grosses Potenzial für PriceHubble in Deutschland sieht. ssp

Interaktive Industrie Karte
Erfolgsgeschichten
+41 44 254 59 59
3:30 pm
+1 415 655 1045
3:30 pm
+86 21 6235 1889
3:30 pm

Subscribe to our newsletter (englisch)