Rinspeed trennt Karosserie und Chassis

Zumikon ZH - Die IT nimmt bei Autos eine immer wichtigere Rolle ein. Gerade bei selbstfahrenden Elektroautos wird es daher wichtig sein, dass die IT-Systeme stets aktuell sind. Die Autoideenschmiede Rinspeed hat dafür eine innovative Lösung entwickelt.

Das Konzept von Rinspeed, Snap, besteht wie ein herkömmliches Auto aus zwei Elementen. Das Chassis wird hierbei Skateboard genannt, die Karosserie Pod. „Während die klassischen Autohersteller bei jeder Werksführung als Höhepunkt die ‚Hochzeit‘ von Karosserie und Chassis zelebrieren, sind ‚Skateboards‘ und ‚Pods‘ beim ‚Snap‘ nur kurzzeitig Lebensabschnittspartner“, wird das Konzept in einer Medienmitteilung erklärt.

Dabei werden die gesamte für die IT relevante Technik und auch verschleissanfällige Komponenten im Skateboard verbaut. Ein Pod hingegen besteht aus langlebigen Materialien und ist auf den Nutzungszweck abgestimmt – „vom variablen Delivery-Pod bis zum atemberaubenden, voll vernetzten Nutzererlebnis für die Insassen einer Personenkabine“.

Die Skateboards können dabei auch mit unterschiedlichen Pods verbunden werden, je nach Bedarf. Nicht für den Fahrgebrauch genutzte Pods können in der Zwischenzeit als Kurzzeitbüro genutzt werden. Nach einigen Jahren werden die Skateboards dann ersetzt und vollständig der Wiederverwertung zugeführt. So bleiben die Snap-Autos stets auf dem neuesten Stand der Technik. jh

Interaktive Industrie Karte
Erfolgsgeschichten
+41 44 254 59 59
2:29 am
+1 415 655 1045
2:29 am
+86 21 6235 1889
2:29 am

Subscribe to our newsletter (englisch)