Wefox will in Europa wachsen

Zürich - Das Insurtech Wefox aus der Greater Zurich Area betritt den italienischen Markt und arbeitet dabei mit dem Maklerunternehmen Mansutti aus Mailand zusammen. Künftig will Wefox auch in weitere europäische Länder expandieren.

Die 2014 in Zürich gegründete Firma Wefox hat eine Serviceplattform entwickelt, welche es Kunden, Maklern und Versicherungsgesellschaften ermöglicht, Versicherungs- und Finanzprodukte intelligent zu verwalten. Neben der Schweiz ist Wefox bisher in Deutschland und Österreich präsent. Nun will es auch nach Italien expandieren, wie es in einer Mitteilung heisst.

Im Rahmen der Expansion arbeitet Wefox mit dem grössten familiengeführten Maklerunternehmen Mansutti S.p.A. in Mailand zusammen. Mansutti hat seinen Schwerpunkt in der Automotive-Branche und verfügt laut Wefox über ein „gut ausgebautes Netzwerk in der Versicherungsbranche“. Ziel von Wefox ist es, die Erfahrung vom Makler im Versicherungsmarkt mit den Möglichkeiten digitaler Technologie zu verbinden.

Konkret wird Wefox Mansutti im Sinne eines Software-Providers unterstützen. Dabei erhalten die Makler ein CRM-System und können Backoffice-Arbeiten an Wefox auslagern. „Unsere Kunden können ihre Versicherungen über die Wefox-App jederzeit und überall einsehen, optimieren, neue Verträge abschliessen und Schäden melden – alles digital an einem Ort“, sagt Tomaso Mansutti, CEO von Mansutti. „Dadurch erwarten wir eine ausgezeichnete Kundenzufriedenheit und Kundenbindung.“

Wefox plant nach eigenen Angaben in den kommenden Monaten, eine eigene Gesellschaft in Italien zu gründen und die Kooperation mit weiteren Maklern auszubauen. Zudem werde die Expansion in weitere europäische Länder vorbereitet. Das Unternehmen zählt derzeit rund 250.000 Versicherungsnehmer als Kunden und beschäftigt 160 Mitarbeitende. Zu den Investoren von Wefox gehört unter anderem auch Hollywood-Star Ashton Kutcher. ssp

Interaktive Industrie Karte
Erfolgsgeschichten
+41 44 254 59 59
9:22 pm
+1 415 655 1045
9:22 pm
+86 21 6235 1889
9:22 pm

Subscribe to our newsletter (englisch)