Zürcher Werbetechnologie erreicht China

Zürich - Die chinesische Digitalagentur NetBooster setzt auf die Werbetechnologie von Adello. Überzeugen konnte die Zürcher Firma unter anderem mit ihrer Kampagnenoptimierung dank maschinellem Lernen.

Die chinesische Digitalagentur NetBooster hat sich das Recht erworben, die Adello AdCTRL-Technologie zu nutzen. „Wir haben diverse Technologie-Anbieter evaluiert und in echten Kampagnen gegeneinander getestet. Dabei konnte Adello die Kampagnenoptimierung dank Machine-Learning in Echtzeit auf ein neues Level heben”, heisst es seitens des Unternehmens. Insgesamt hat NetBooster mit der Zürcher Technologie nach eigenen Angaben um 50 Prozent bessere Ergebnisse erzielt als mit anderen Technologien.

Mit dem neuen Kunden aus China ist Adello der Markteintritt in das asiatische Land gelungen. „Wir wollten ursprünglich bereits 2016 in China starten. Allerdings hat sich in der Analyse gezeigt, dass sich der dortige Markteintritt aufgrund der lokalen Rahmenbedingungen verhältnismässig komplex gestalten würde”, erklärt Adello-CEO Mark Forster. Letztendlich habe die Firma entschieden, sich dank einer engen Zusammenarbeit mit lokalen Partnern in China zu positionieren. Durch die Kooperation mit NetBooster sei dieses Ziel nun erreicht.

Unbekannt war das Zürcher Unternehmen in China auch bisher nicht. 2015 wurde es nach eigenen Angaben bereits als Venture Leader China Winner ausgezeichnet und durfte sich im Rahmen des Programms venture leaders zusammen mit anderen Jungunternehmen in China vorstellen. ssp

Interaktive Industrie Karte
Erfolgsgeschichten
+41 44 254 59 59
1:20 am
+1 415 655 1045
1:20 am
+86 21 6235 1889
1:20 am

Subscribe to our newsletter (englisch)