GE setzt auf Blockchain-Lösung von ODEM

Zug - Die zu General Electric (GE) gehörende GeniusLink wird neu eine Blockchain-Lösung der Firma ODEM aus dem Crypto Valley einsetzen. Damit lassen sich die Ausbildungszeugnisse von potenziellen neuen Mitarbeiten einfacher prüfen.

ODEM entwickelt eine auf der Blockchain basierende Ausbildungsplattform. Dort können sich Lernende ihre Kurse selber zusammenstellen und Zertifikate lassen sich auf der Blockchain speichern. So können sie später einfach geprüft werden und sind nicht fälschbar. Das Start-up will mit seiner Plattform die Bildung revolutionieren und sicherstellen, dass jeder Zugang dazu hat.

Nun hat das Unternehmen mit Sitz in Zug einen neuen Partner für eine von ihm entwickelte Lösung gefunden, wie es in einer Mitteilung heisst. Die zu GE gehörende GeniusLink wird die Technologie von ODEM einsetzen, um die Zeugnisse von potenziellen neuen Mitarbeitenden einfacher prüfen zu können. Bestehende Zeugnisse werden dafür auf der Blockchain gespeichert und neue können später hinzugefügt werden. 

Dyan Finkhousen, Leiterin des Bereichs Open Innovation and Advanced Manufacturing bei GeniusLink, hebt in der Mitteilung hervor, dass Unternehmen generell immer mehr Freelancer für spezifische Aufgaben anstellen. Deren Qualifikationen könnten etwa mit der Blockchain-Lösung von ODEM nun leichter geprüft werden. ssp

Interaktive Industrie Karte
Erfolgsgeschichten
+41 44 254 59 59
4:09 am
+1 415 655 1045
4:09 am
+86 21 6235 1889
4:09 am

뉴스레터 (영어) 구독 신청