Besteuerung

Attraktive Unternehmensbesteuerung in der Schweiz

Effektive Steuerraten unter 8% sind in der Greater Zurich Area möglich. Voraussetzung dafür ist eine überlegte Standortwahl, kombiniert mit einer sorgfältigen Planung der Gesellschaftsstruktur. Im europäischen Vergleich verfügt die Greater Zurich Area über ein äußerst attraktives Steuersystem.

Die kantonalen Gewinnsteuern für Unternehmen variieren zwischen 8 und 12%. Der Bund (Staat) erhebt auf Unternehmensgewinne über die ganze Schweiz nominal 8,5% (bzw. 7,83% effektiv).

In der Schweiz werden Steuern auf den drei föderalen Ebenen – Bund, Kantone und Gemeinden – erhoben, wobei die einzelnen Ebenen die Steuerfusshöhe weitgehend autonom festlegen können.

Die Besteuerung hängt in der Schweiz hauptsächlich von der Wahl der Gesellschaftsform ab. In der Greater Zurich Area besteht die Möglichkeit, ein sogenanntes Steuerruling – eine Abmachung über das Erheben der Steuerlast – von den Behörden einzuholen.

Grundsätzlich gilt in der Schweiz das Prinzip der Gleichbehandlung auch im Steuersystem: Einer einheitlich, im internationalen Vergleich eher niedrigen Besteuerung steht der nahezu komplette Verzicht auf direkte Subventionen gegenüber.

 

 

Besteuerung auf drei Ebenen

Die föderale Struktur der Schweiz prägt das Schweizer Steuersystem. Unternehmen und natürliche Personen werden auf drei Ebenen besteuert:

  • national (Bundessteuern)
  • kantonal (Kantonssteuern)
  • kommunal (Gemeindesteuern)

Alle Steuern werden jedoch von einer einzigen Stelle eingezogen. Unternehmen werden am Ort ihrer Wertschöpfung besteuert, d.h. am Firmensitz oder am Ort der wirtschaftlichen Aktivitäten.

Corporate Tax Comparison

Location %
Schwyz (Greater Zurich) 12.5
Ireland 12.5
Schaffhausen (Greater Zurich) 14.4
Zug (Greater Zurich) 14.5
Uri (Greater Zurich) 14.9
Glarus (Greater Zurich) 15.7
Graubünden (Greater Zurich) 16.7
Solothurn (Greater Zurich) 18.3
Zurich (Greater Zurich) 18.9
Niederlande 25
Luxembourg 29.2
Arbeitskräfte

Arbeitskräfte in der Schweiz

Qualifizierte Arbeitskräfte sind in der Greater Zurich Area zahlreich vorhanden und rasch zu rekrutieren. Liberale Arbeitsgesetze und tiefe Lohnnebenkosten machen die Greater Zurich Area attraktiv, die guten Löhne sowie die hohe Lebensqualität ziehen hochqualifizierte Arbeitnehmer an.

Die Lohnnebenkosten und Sozialabgaben in der Schweiz und der Greater Zurich Area sind im internationalen Vergleich tief. Parallel dazu ziehen das gute Lohn- und Lebensniveau hochqualifizierte Arbeitnehmer aus dem Ausland an und erleichtern die Rekrutierung aus ganz Europa bzw. Asien und den USA: Rund 20% der Arbeitskräfte in der Schweiz kommen aus dem Ausland.

Neben den internationalen und multilingualen Arbeitskräften sorgt auch die hohe Produktivität für ein ausgezeichnetes Kosten-Nutzen-Verhältnis zugunsten der Arbeitgeber.

Motivation der Arbeitnehmenden

Nation Score
Dänemark 8.06
Schweiz 8.06
Norwegen 7.74
Österreich 7.62
Deutschland 7.59
Geschäftsimmobilien

Schweizer Geschäftsimmobilien

Die Greater Zurich Area verfügt über einen attraktiven Immobilienmarkt mit einem breiten Angebot, ganz nach Ihrem Bedarf. Die Miet- und Immobilienpreise richten sich nach Lage sowie Zweck und variieren stark, besonders zwischen Stadt und Land.

In der Greater Zurich Area existiert ein dichtes Netz von Immobiliendienstleistern. Darunter sind Immobilienbesitzer, Immobilienvermittler, Architekten, Gemeinden, Treuhänder, Verbände, Firmen und Banken. Wir helfen Ihnen, die passenden Räumlichkeiten für Ihr Vorhaben zu finden.

Temporäre Lösungen in Business Centers sind eine gute Alternative für Unternehmen, die ihre Infrastruktur schlank halten wollen. Wenn der Firmenvertreter nur selten in der Schweiz ist, sind Bürozentren eine gute Alternative zum eigenen Büro.

Durchschnittsmiete CBD US­$ pro m² und Jahr

Region Rent
Zurich 488
Geneva 499
New York 607
London City 848
London West 1444
Finanzierungskosten

Tiefe Finanzierungskosten dank niedrigen Zinsen

Die effektiven Zinsen für Fremdkapital bewegen sich in einer Bandbreite von 2−7%. Im internationalen Vergleich sind die Kapitalkosten in der Schweiz seit Jahren auf einem tiefen Niveau.

Bei ausländischen Anlegern geniesst die Schweiz eine hohe Wertschätzung. Die Schweiz bietet niedrige Zinsen, was wiederum die Finanzierungskosten reduziert. So liegt der Zins eines 6m-Swaps mit zehn Jahren Laufzeit aktuell unter 1,5% und beträgt bei einer Laufzeit von zwei Jahren nur noch 0,15% (Stand Juli 2013).

Das Zinsniveau ist niedrig, die Inflationsrate tief: Sie blieb in den letzten Jahren unter einem Prozent. Mit dem Schweizer Franken verfügt die Schweiz über eine äusserst stabile Währung.

Generell ist der Schweizer Finanzplatz ein Magnet für Investoren und internationale Großunternehmen, besonders in der Technologiesparte: Die Schweizer Börse SIX in Zürich ist spezialisiert auf «Initial Public Offerings» (IPOs) von Technologieunternehmen und hat sich als Anziehungspunkt für Investment-Funds zukunftsgerichteter Technologien wie beispielsweise der Nanotechnologie erwiesen.

 

 

Cost of Capital

Nation Score
Schweiz 8.18
Schweden 7.82
Deutschland 7.36
Norwegen 6.97
Niederlande 6.93
Verkehrsanbindung

Erstklassige Verkehrsanbindung in der Schweiz

Die zentrale Lage sowie die herausragende Infrastruktur machen die Greater Zurich Area zum idealen Dreh- und Angelpunkt für Ihr Geschäft, weil sie Ihre Reisezeiten bedeutend verkürzt. Eine hochmoderne Verkehrsinfrastruktur ebnet den Weg für einen zuverlässigen und effizienten Geschäftsbetrieb.

Maximal 60 Minuten beträgt Ihre Reisezeit zum Flughafen Zürich – von jedem beliebigen Standort in der Greater Zurich Area aus. Vom Zentrum Zürichs sind Sie in zehn Minuten am Flughafen.

Durch ihre zentrale Lage im Herzen Europas ist die Greater Zurich Area verkehrstechnisch außerordentlich gut erschlossen: Das dichte Straßen- und Schienennetz und der Anschluss an internationale Flughäfen in der Schweiz gewähren eine optimale Mobilität und ein Höchstmass an Pünktlichkeit im öffentlichen wie im IndividualVerkehr.

Die Greater Zurich Area verbindet Sie mit der ganzen Welt: Ab dem Flughafen Zürich erreichen Sie direkt 186 Destinationen, 134 europäische Städte in 36 Ländern und weitere 52 interkontinentale Destinationen in 26 Ländern (Quelle: Flughafen Zürich).

 

 

Cost of Transportation

CHF 4.30

One-way ticket (local transport) 

CHF 89.00

Monthly pass (regular price)

CHF 7.00

Taxi start (normal tariff)

CHF 3.80

Taxi 1km (normal tariff)

CHF 1.55

Gasoline 1 liter

 
Source: Numbeo (2015)

Quality of Air Transportation

Nation Score
Schweiz 9.11
Dänemark 9.11
Niederlande 9.01
Island 8.99
Norwegen 8.85
Marktzugang

Lukrativer Marktzugang

Unabhängig und trotzdem zentraler Bestandteil des europäischen Marktes: Durch die bilateralen Verträge mit der EU ist die Schweiz eine ideale Handelsdrehscheibe, von der aus Sie den ganzen europäischen Markt bedienen können. Und die mehrsprachige Schweiz ist nicht nur als Testmarkt hervorragend geeignet, sondern auch wegen ihrer hohen Kaufkraft.

Acht Millionen Konsumenten, mehrsprachig und multikulturell: Eine Niederlassung in der Greater Zurich Area öffnet Ihnen nicht nur den Zugang zum schweizerischen Binnenmarkt mit der weltweit höchsten Kaufkraft, sondern auch zum europäischen Markt mit 500 Millionen Konsumenten.

Neben ihrer Mitgliedschaft bei der WTO und der EFTA ist die Schweiz in bilateralen Verträgen mit der EU verbunden, die zwischenstaatlichen Freihandel und Personenfreizügigkeit garantieren.

Purchasing Power

Nation Score
Liechtenstein 460,9
Schweiz 309,4
Luxemburg 221,2
Norwegen 204,0
Island 177,5
Lebensraum

Steuern und Wohnraum für Privatpersonen

Privatpersonen profitieren in der Greater Zurich Area von einem günstigen Einkommensteuertarif. Neben dem attraktiven Steuerfuss bietet die Greater Zurich Area einen ansprechenden Immobilienmarkt – mit einem breiten Angebot an Grundstücken, Wohnungen und Häusern zur Miete.

Die Immobilienpreise richten sich nach Lage und Ausbaustandard der Objekte und variieren stark, besonders zwischen Stadt und Land.

Für Expatriates, d.h. steuerpflichtige, vorübergehend in der Greater Zurich Area arbeitende Ausländer, bestehen steuerliche Abzugsmöglichkeiten bei der direkten Bundessteuer, aber auch bei kantonalen Steuern.

Expatriates werden entweder individuell eingeschätzt oder unterliegen der Quellensteuer, die der Arbeitgeber direkt vom Lohn abzieht. Die Steuersätze berücksichtigen steuerfreie Beträge für Berufsauslagen, Versicherungsprämien und Familienunterhalt. Besondere Ausgaben wie Umzugskosten oder Schulgebühren in internationalen Schulen sind zusätzlich abzugsfähig.

Tax Burden on Highly Qualified Manpower*

Nation %
Czech Republic 25.9%
Greater Zurich Area* 26.8%
Poland 31.8%
Slovenia 32.5%
Germany 39.0%
Luxembourg 39.8%
Norway 41.0%
United Kingdom 46.0%
Ireland 49.0%
Belgium 56.0%
BAK Basel 2013
*Effective tax rate on gross wages to achieve an after-tax income of EUR 100,000 (2010 price basis) in the cantonal (Swiss locations) or commercial capital of a country (international locations). In %. Average exchange rate from 2009 to 2012 of the national currency to the euro as the basis.

**Greater Zurich Area: average rates of the Cantons of Glarus, Schaffhausen, Schwyz, Zug and Zurich
+41 44 254 59 59
12:20 am
+1 415 655 1045
12:20 am
+86 21 6235 1889
12:20 am

Subscribe to our newsletter (englisch)