Zürich/Hinwil ZH - Procavea Biotech und Embotech haben beim diesjährigen Swiss Technology Award gesiegt. Die beiden Ausgründungen der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) gewannen in den Kategorien Inventors beziehungsweise Start-ups. Der Preis Innovation Leader ging an Belimo.

Der diesjährige Swiss Technology Award wurde am 18. November am Swiss Innovation Forum in Basel verliehen. Der vom Swiss Economic Forum verliehene Preis soll die Innovationskultur in der Schweiz fördern. Er zeichnet herausragende Unternehmen in den drei Kategorien Innovation Leaders, Start-ups und Inventors aus.

ETH spin-offs win Swiss Technology Award
Image: startup ticker

Den Preis in der Kategorie Inventors konnte Procavea Biotech für sich verbuchen. Das Jungunternehmen hat einen patentgeschützten Proteinkäfig entwickelt, mit dem Medikamentenwirkstoffe zielgerichtet im Körper von Patienten transportiert werden können. Die Entwicklung der ETH-Ausgründung habe „das Potenzial, neue Massstäbe in der molekularen Medizin zu setzen, existierende Therapien zu verbessern und ungedeckte klinische Bedürfnisse zu adressieren“, schreibt Swiss Innovation Forum über Procava Biontech.

In der Kategorie Start-ups setzte sich eine weitere Ausgründung der ETH durch. Die Embotech AG nutzt Künstliche Intelligenz für die Entwicklung von Software für autonome Systeme. „Das Start-up ist erfolgreich am Markt und auf Wachstumskurs“, heisst es in einer Würdigung von Embotech auf startupticker.ch. Ihr zufolge will das Jungunternehmen in Zukunft neben Software auch Transportation-as-a-Service-Dienstleistungen anbieten.

Vervollständigt wird das Gewinnertrio durch die Belimo Automation AG. Das Jungunternehmen mit Sitz in Hinwil trug mit seinem Belimo Energy Valve den Sieg in der Kategorie Innovation Leaders davon. Das  intelligente Ventil steuert den Wasserdurchfluss von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen mit dem Ziel, die Energiekosten zu minimieren und die Energieeffizienz des Gebäudes zu optimieren. hs

Life sciences

Life sciences

Sie wollen in der Nähe von globalen Marktführern, innovativen Start-ups und renommierten Forschungseinrichtungen im Bereich Life Sciences tätig sein? Die Greater Zurich Area hat sich dank akademischer Exzellenz, unternehmensfreundlichen Rahmenbedingungen, einem hohem Schutz des geistigen Eigentums, einem grossen, internationalen Fachkräftepool, F&E-Kooperationen zwischen Universitäten und Start-ups sowie einer Vielzahl multinationaler Unternehmen zu einem dynamisch wachsenden Life-Science-Hotspot entwickelt. 

Bild
Medical, Life Science, Biotech

Wie wir helfen – unsere Dienstleistungen kurz erklärt

 

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com