Schaffhausen - Das Schaffhausen Institute of Technology hat einen Wettbewerb im Bereich Computer Science und Software-Entwicklung gestartet. Dieser soll herausragende Studenten aus Europa und Asien anlocken. Gewinner erhalten ein Stipendium an der privaten Universität.

Das Schaffhausen Institute of Technology (SIT) hat Anfang Juni den SIT STAR Contest gestartet. Dabei handelt es sich um einen Wettbewerb im Bereich Computer Science und Software-Entwicklung. Die Gewinner erhalten Voll- oder Teilstipendien für Master-Studiengänge an der Schaffhauser Universität. Ziel sei es, Studenten aus Europa, Südasien und Südostasien anzuziehen, schreibt das SIT in einer Mitteilung.

Im Rahmen des Wettbewerbs müssen Studenten verschiedene Probleme auf der Codeforce-Plattform lösen, dem grössten Netzwerk für Programmierwettbewerbe. Bis zum 14. Juni haben die Teilnehmenden Zeit, die Plattform kennenzulernen. Am 17. Juni treten sie dann gegeneinander an. Die Gewinner werden im Juli bekanntgegeben.

Das SIT wurde 2019 gegründet und fokussiert sich auf ausgewählte Bereiche der Computer- und Softwarewissenschaften. Initiiert wurde die Universität von Sergej Beloussov, dem Gründer des in Schaffhausen ansässigen Software-Unternehmens Acronis. Von ihm stammen auch die grössten Investitionen in das SIT. Das Hochschulprojekt wird aber auch vom Kanton mitfinanziert. Seinen ersten Master-Studiengang „Masters of Science (MSc) in Computer Science and Software Engineering“ hat das SIT im Mai offiziell lanciert. Er soll im September starten. ssp

Kontaktieren Sie uns

Können wir Sie mit einem Akteur des Wirtschafts- und Technologiestandorts Zürich vernetzen? Benötigen Sie Informationen für Ihre strategische Expansion? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+41 44 254 59 59
info@greaterzuricharea.com